A-
A+

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Stiftung Leuchtenburg

§1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der

Stiftung Leuchtenburg
Dorfstraße 100
07768 Seitenroda,

gelten für alle im Online-Shop erteilten Aufträge zur Lieferung von Eintrittskarten, Veranstaltungstickets und Gutscheinen. Sie regeln darüber hinaus die Nutzung von Tages- und Abendkarten für die Leuchtenburg sowie Tickets für Veranstaltungen auf der Leuchtenburg.

§2 Vertragsschluss

Die Angaben auf der Internetseite http://www.leuchtenburg.ticketfritz.de sind Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden und stellen keine Annahme von Angeboten dar. Mit Beendigung des Online-Bestellvorgangs, also mit Drücken der Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“, gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb des Online-Shops befindlichen Tickets oder Gutscheine ab. Der Kunde ist an die Bestellung für die Dauer von einer Woche nach Abgabe seiner Bestellung gebunden. Etwaige Widerrufsrechte bleiben unbeschadet. Eine Bestellbestätigung der Stiftung Leuchtenburg stellt keine Angebotsannahme dar; diese dokumentiert nur den Eingang der Bestellung des Kunden. Der Vertrag kommt erst durch Annahme des Angebots durch die Stiftung Leuchtenburg zustande.

Folgende Ereignisse gelten als Angebotsannahmen:
- bei Online-Tickets/Gutscheins zum Selbstausdrucken („Online-Print-Tickets“): Zurverfügungstellung von Online-Print-Tickets zum Download als PDF-Datei;
- bei Handy-Tickets/Gutscheins: Zurverfügungstellung von Handy-Tickets in mobilen Anwendungen oder in entsprechenden Internetseiten von mobilen Endbenutzergeräten.

§3 Preise

Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Bestellung bzw. Vertragsschluss zur Zahlung fällig.

Die Voraussetzungen für Preisermäßigungen müssen beim Besuch der Leuchtenburg vorgelegt werden. Entsprechende Nachweise (z. B. gültige Schwerbehindertenausweise) sind unaufgefordert vorzulegen. Wird ein solcher Nachweis nicht erbracht, kann die Stiftung Leuchtenburg die Zahlung des Differenzbetrags zum Normalpreis verlangen bzw. das Ticket ohne Erstattung oder Ersatz einziehen und die Zutrittserlaubnis verwehren bzw. widerrufen.

§4 Produkte

Eintrittskarten: Dabei handelt es sich um Tageskarten, die während der geltenden Öffnungszeiten der Leuchtenburg am Ticketscanner am Torhaus der Leuchtenburg eingelöst werden können. Die Karten gelten einen ganzen Tag. Ermäßigte Eintrittskarten können Schwerbeschädigte und Arbeitslose erwerben. Familienkarten gelten für zwei Erwachsene und alle ihre eignenen Kinder bis 16 Jahre. Kinderkarten gelten für Kinder von 6 bis 16 Jahren. Kinder unter 6 Jahren sind frei. Diese Karten werden im Besucherzentrum der Leuchtenburg ausgegeben.

Abendkarten: Dabei handelt es sich um Eintrittskarten, die ab zwei Stunden vor Schließung der Leuchtenburg am Ticketscanner am Torhaus der Leuchtenburg eingelöst werden können. Die Karten gelten zwei Stunden an einem Tag. Ermäßigte Abendkarten können Schwerbeschädigte und Arbeitslose erwerben. Familienkarten gelten für zwei Erwachsene und alle ihre eignenen Kinder bis 16 Jahre. Kinderkarten gelten für Kinder von 6 bis 16 Jahren. Kinder unter 6 Jahren sind frei. Diese Karten werden im Besucherzentrum der Leuchtenburg ausgegeben. 

Veranstaltungstickets für den Weihnachtsmarkt und das Osterspektakel: Dabei handelt es sich um Tageskarten, die während der geltenden Öffnungszeiten der Veranstaltung auf der Leuchtenburg beim Personal am Torhaus der Leuchtenburg eingelöst werden können. Die Karten gelten an einem der Veranstaltungstage. Ermäßigte Eintrittskarten können Schwerbeschädigte und Arbeitslose erwerben. Familienkarten gelten für zwei Erwachsene und alle ihre eignenen Kinder bis 16 Jahre. Kinderkarten gelten für Kinder von 6 bis 16 Jahren. Kinder unter 6 Jahren sind frei. Diese Karten werden im Besucherzentrum der Leuchtenburg ausgegeben. 

Gutscheine: Die Gutscheine können für alle Produkte eingelöst werden, die auf der Leuchtenburg im Besucherzentrum und in der Burggastronomie verkauft werden. Eine Auszahlung ist nicht möglich.

§5 Datenschutz

Die Stiftung Leuchtenburg erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt personenbezogene Daten, die der Kunde ihm im Rahmen seiner Bestellung mitteilt, nach den Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes sowie des Berliner Datenschutzgesetzes. Die vom Kunden mitgeteilten, personenbezogenen Daten werden nur in dem zur Begründung, Änderung, Abwicklung und Durchführung von Vertragsverhältnissen erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt.

Die Stiftung Leuchtenburg ist berechtigt, die mitgeteilten personenbezogenen Daten – soweit dies zur Begründung, Änderung, Abwicklung und Durchführung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist – an Dritte, z.B. an Dienstleister zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen aus der Verwendung von Debit- und Kreditkarten u.ä., weiterzuleiten.

Sofern ein Kunde bei einer Bestellung im Online-Shop durch Anklicken ein entsprechendes Feld aktiviert oder eine anderweitige schriftliche Einwilligung erteilt hat, ist die Stiftung Leuchtenburg berechtigt, den Kunden über die mitgeteilte E-Mail-Adresse über Veranstaltungen und aktuelle Informationen zu informieren. Der Kunde kann der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu Werbezwecken durch entsprechende Erklärung wiedersprechen.

§6 Schlußklausel

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, gilt Gera als Erfüllungsort und als ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten vereinbart.

Stiftung Leuchtenburg, Seitenroda, den 1. November 2017